Haus Birke No.8
Pension & Ferienwohnung in Bodenwerder

Haus Birke No.8 - Die Ferienwohnung Bodenwerder und die Pension Bodenwerder in Heyen. Landschaftlich schön und ruhig gelegen ist die Ferienwohnung optimal für naturverbundene Urlauber.
Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Die Zimmer in der Pension "Haus Birke No. 8" in Heyen bei Bodenwerder

Jedes Zimmer in der Pension "Haus Birke No. 8" hat seine eigene Art, alle sind liebevoll ausgestattet, und jedes hat einen besonderen Namen.

Unsere Zimmer:

  • "Sternchen":

    Das Kleinste (14,50 m²) verfügt über 2 Einzelbetten mit Kleiderschrank, Wandspiegel, Sekretär, Sitzgruppe mit antikem Bistrotisch. Die Fenster gehen nach Osten und Süden. Das gemeinsame Duschbad ist auf dem Flur gegenüber.

    Sternchen: ein breites Kieferdoppelbett mit hellblauen Bettlaken und blau-gelb-weiß-gestreifter Bettwäsche steht unter der Dachschräge direkt unter dem Dachflächenfenster. So können die Pensionsgäste vom Bett aus die Sterne sehen.

    Sternchenzimmer mit schöner Aussicht


  • "Spitzkoppe":

    Das Familienzimmer mit diesem Namen ist unser Afrikazimmer (16,50 m²). Die Spitzkoppe wird auch das Matterhorn Namibias genannt. Warme Ocker- farben in Wischtechnik an den Wänden, kleine Erinnerungsstücke aus Namibia, dem Heimatland des Hausherrn, zusammen mit der Sonnen- wärme des Süd- und Westfensters lassen die afrikanische Atmosphäre erahnen.

    Spitzkoppe: Der Fußboden ist aus allergikerfreundlichem Stabparkett, die Wände sind weiß gekalkt. Wenn man hinein kommt, schaut man auf das mittig eingelassene Dachflächenfenster mit der schönen Aussicht. Links und rechts an den Wänden sind Betten. Das linke hat einen kleinen Nachttisch mit Nachttischlampe. Auf dem Bett liegen zwei frische hellblaue gerollte Handtücher. Das rechte Bett hat einen dunkelblauen Überwurf, davor steht ein gemütlicher Korbstuhl.

    Zweibettzimmer Spitzkoppe mit Kommode

    Die Einrichtung besteht aus zwei Einzelbetten, einem Schlafsofa und einem Schubladenbett. Eine antike Kommode mit Marmorplatte (auch als Wickel- kommode geeignet) und großen Schubfächern bietet genügend Stauraum.

    Wandgarderobe, Spiegel, ein alter Holztisch mit 2 Stühlen vervollständigen die Einrichtung. Es bleibt genügend Freiraum für Spiel und Morgengymnas- tik in der Mitte des Raumes. Das gemeinsame Duschbad ist auf dem Flur gegenüber.


  • "Sundowner":

    Der Name des Zimmers entspricht der Tradition in Namibia, sich allabend- lich zum Sonnenuntergang zum geselligen Treffen zu sehen. Dem Zimmer schließt sich im Westen ein begrünter Dachgarten mit kleinem Sitzplatz an. Hier kann man gerade im Sommer den späten Sonnenuntergang hinter dem westlich gelegenen Eichberg verfolgen.

    Ein braun-weiß gestreift bezogenes Holzbett vor einem Dachflächenfenster unter der weißgekalkten Dachschräge und in der Zimmerecke vor dem kleinen Duschbad, in das man durch die geöffnete Tür hineinblicken kann, steht ein gemütlicher Korbstuhl mit blau-weiß gestreiftem Sitzkissen. Hier kann der Pensionsgast lesen und relaxen.
    Man sieht eine Ecke des breiten, braun-weiß bezogenen Doppelbetts, davor steht ein schöner alter großer Kleiderschrank, daneben ein kleiner Tisch mit einem zierlichen weiß bezogenen Holzstuhl. Auf dem Tisch steht links eine Lampe mit weißem Schirm, rechts ein kleiner Flachbildfernseher. Direkt daneben die Balkontür mit Ausblick auf den weitläufigen Garten und die schöne Landschaft.

    Die abendliche Sonnenwärme wird von der schützenden Giebelwand ge- speichert. Ein Liegestuhl, Gartenstühle mit Außentisch ermöglichen gemüt- liche Stunden. Das Besondere an diesem Zimmer (17,70 m²) ist die neue, geschwungene Lehmwand mit der besonderen Wohlfühlatmosphäre.

    Das "Sundowner" ist rein baubiologisch mit Erdfarben gestrichen. Der Zu- gang zum eigenen modernen Duschbad erfolgt direkt vom Zimmer. Das ausgeglichene Klima in diesem Raum wird durch den Lehmputz an der Zimmerwand begünstigt.

    Auch der verwendete Wandputz im Duschbad aus natürlichem Sumpfkalk und Marmormehl, hat eine faszinierende Oberfläche, die den Glanz und die Transparenz von Marmor besitzt.

    Die Einrichtung besteht aus einem Doppelbett, Nachttisch, Kleiderschrank, Schreibtisch und Korbstühlen. Das Zimmer verfügt über ein Sat-TV Flach- bildschirm mit Radiofunktion. Die Fenstertür nach Westen und das Dach- fenster nach Norden bringen viel Licht. Gelb und weißer Farbanstrich mit dem Hauch eines Sonnenuntergangs tragen zur Gemütlichkeit des Zim- mers bei.


  • "Balkonzimmer":

    Das Zimmer (18,00 m²) verdankt seinen Namen dem eigenen Balkon (es ist auch das sonnigste und wärmste Zimmer). Die Lage nach Süden mit 3 Fenstern und 1 Fenstertür im Erker bringen sehr viel Licht und Sonnen- schein in den Raum.

    Die fehlende Dachschräge und der Panoramablick auf den "Heiligenberg" über die gesamte Zimmerbreite unterstreichen die Großzügigkeit dieses Wohn-/Schlafzimmers. Die Helligkeit des Zimmers verlangt einen Gegen- pol, der durch die in Nachtblau gestrichene Zimmerdecke erreicht wird. Eine weiße Bordüre am Rand und in der Raummitte gibt den besonderen Effekt.

    Das Foto zeigt die gemütliche kleine Sitzecke in der Ecke vor den Balkonfenstern mit Blick auf den Garten: man schaut auf den glänzenden Parkettfußboden, weiß gekalkte Wände, einen modernen Farb-Kunstdruck. Links lädt ein blaues Sofa, davor ein kleiner runder Tisch mit weißer Platte und rechts vor dem Fenster ein Rattanstuhl mit blau-weiß gestreiftem Sitzkissen, einer dahinter stehenden Stehlampe und einer dezenten Grünpflanze die Gäste der Pension zum Verweilen ein.

    Balkonzimmer

    Die Farbtöne des Zimmers sind in Weiß und Blau gehalten. Weiße Wände, teils holzbetäfelt, blaues Sofa, hellblaue Fenster und der Zugang zum gro- ßen Balkon mit Holzdeck und Balkonbrüstung in Form einer Schiffsreling bringen jeden schnell in Urlaubsstimmung.

    Der antike Bistrotisch und der weiße alte Clubsessel sowie weitere Sitz- möbel laden zu gemütlichen Runden ein, z. B am Fernseher, der Hifi-An- lage oder mit den vorhandenen Familienspielen. Platz dafür ist auf dem quadratischen Holztisch. Die Einrichtung des Balkonzimmers ist bewusst flexibel, einfach und leicht beweglich gehalten, für viele verschiedene Ansprüche.

    Das Zimmer kann als Schlafstätte oder alternativ auch als Wohnzimmer genutzt werden. Das Sofa ist leicht umklappbar zum 1,40 m breiten Bett. Das Einzelbett ist wiederum als Sofa nutzbar, ein Holzschrank und ein alter Überseekoffer dienen als Stauraum. Das gemeinsame Duschbad ist auf dem Flur gegenüber.

    Der Balkon ist groß genug, um auch mal das Frühstück im Freien einzunehmen oder ein Sonnenbad auf der Sonnenliege zu genießen.



  • "Gemeinsames Duschbad auf dem Flur":

    Das Duschbad zur gemeinsamen Nutzung ist für 3 Zimmer bestimmt und befindet sich am selben Flur, wenige (2-7) Schritte von den jeweiligen Zimmern entfernt. Die Einrichtung ist hell und freundlich, die Wände sind holzvertäfelt weiß lasiert, die Fliesen großformatig in Sandfarben. Neben einer geräumigen 1,80 m Badewanne zum Duschen sind auch WC und Waschbecken vorhanden. Ein Fön steht für die gute Frisur zur Verfügung.

    Das Bad ist ganz in weiß gehalten mit einem blauen Teppich vor dem Waschbecken an der linken Wand. Geradeaus sieht man auf das Dachflächenfenster unter der Schräge, darunter befindet sich eine Sitzbank für das bequeme An- und Ausziehen. Rechts blickt man auf die Badewanne mit einem gelben Duschvorhang, dahinter auf das WC mit blauem Deckel.
    Der zusätzliche Toilettenraum mit weißen WC und Handwaschbecken unter einem kleinen Dachflächenfenster.

  • "Zusätzlicher Toilettenraum":

    Neben dem Duschbad befindet sich eine zusätzliche Toilette mit Waschbecken.


  • "Wohnküche":

    Die Wohnküche mit 14,50 m² Fläche steht allen Gästen zur freien Verfü- gung. Die Küche verfügt über Umluftherd, Kühlschrank mit 3-Sternege- frierfach, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Radio, Doppelspüle, Elektromixer, ausreichend Geschirr und Töpfe für 12 Personen, Spülmittel, Geschirrhandtücher, Tisch, Bank und Stühle.

    Das Fenster geht nach Osten, Frühstück bei Sonnenschein ist also möglich.

    Der alte knorrige Küchentisch, die antiken Stühle aus dem vorigen Jahr- hundert sowie der Holzbank am Fenster tragen zusammen mit der "Schö- ner Wohnen Tapete" wesentlich zur Gemütlichkeit der Wohnküche bei. Gerade diese Zusammenstellung aus Alt und Neu erfreut sich großer Beliebtheit.

    Ein alter Holztisch mit einer schönen dezent gemusterten Tischdecke mit passendem Geschirr und Holzstühlen lädt in der großen Wohnküche mit Parkettfußboden, Holzschränken einer Kochzeile zum gemütlichen Plausch unter den Gästen von Pension und Ferienwohnungen ein. Die Tapete der oberen Wandhälfte ist zartgelb, unten hellgelb-grün gestreift, eine schicke Zick-Zack Bordüre in blau-gelb-grün grenzt die Tapeten voneinander ab.

    Wohnküche


  • "Garten":

    Natürlich steht Ihnen auch der großzügige Garten zur Verfügung. Separate geschützte Sitzplätze im Garten laden zum Verweilen ein. Schöne Holzgar- tenmöbel für das Frühstück im Garten oder den Grillabend, bzw. Liegen für das Sonnenbad stehen bereit.

    Der große Garten rund um die Pension-Ferienwohnung Haus Birke No.8 in Heyen bei Bodenwerder grenzt direkt an die Feldmark an und weist einen schönen alten Baumbestand mit Obstbäumen und Ziersträuchern auf, Beetinseln und viel Rasenfläche zum Spielen und Toben wechseln sich harmonisch miteinander ab.

Übernachtungspreise unserer Pension in Heyen bei Bodenwerder

Zimmerpreis inkl. Frühstück für 1 Nacht

Doppelzimmer mit Du/WC
70 ¤
Einzelzimmer mit Du/WC
40 ¤
Zweibettzimmer mit Etagenbad
60 ¤
Einzelzimmer mit Etagenbad
35 ¤
Preisreduzierung pro Person
ab 2 Nächte 3 ¤, ohne Frühstück 5 ¤
Sonderpreise für Monteure
Web Design by elf42
webdesign by elf42

Haus Birke No. 8  Birkenweg 8 37619 Heyen  Tel.: 05533-2708  E-Mail: info@pension-bodenwerder.de

© Webdesign by elf42 & Haus Birke No. 8, Heyen - Pension Bodenwerder, Ferienwohnung Bodenwerder | Sitemap